Aktuelles

Neuer Vorstand seit Mai 2013

Die Jahreshauptversammlung 2013 war diesmal etwas Besonderes; denn der Vorstand und einige andere Funktionen mussten neu besetzt werden. Eine Ära ging zu Ende, denn viele, lange Jahre hatten Manfred Herrmann als Vorsitzender und Erich Stenzel als Schatzmeister den Verein geführt.

Unter TOP 8.1 kam es zu den Vorstandswahlen. Wie erwähnt, kandidierten Manfred Herrmann und Erich Stenzel nicht mehr.

Gewählt wurden:

  • Peter Barz (Vorsitzender)
  • Harald Schwarzer (Wiederwahl als stellvertretenden Vorsitzender)
  • Jost Simon (Schriftführer)
  • Walter Lederhofer (Schatzmeister)

Unter dem Applaus aller Teilnehmer dankte Peter Barz dem bisherigen Schatzmeister Erich Stenzel für 15 Jahre und dem bisherigen Vorsitzenden Manfred Herrmann für 14 Jahre erfolgreiche Tätigkeit für die Gesellschaft. In den Dank an Erich Stenzel schloss er auch einen Dank an Uschi Stenzel ein, die ihren Mann in all den Jahren tatkräftig unterstützt hat.

P1020604_3P1020620_2

Als Beisitzer in den erweiterten Vorstand wurden gewählt:

Werner Klipfel (Wiederwahl in das Redaktionsteam) und Rudolf Schmidt, der die Verwaltung und Versendung des Magazins und die Mitgliederbetreuung übernommen hat.

Da die Finanzen künftig von Walter Lederhofer in München verwaltet werden, verzichtete Friedrich Stuhr (Hamburg) auf die Wiederwahl als Rechnungsprüfer und erklärte dies auch im Namen der anderen Rechnungsprüfer. Als neue Rechnungsprüfer wurden gewählt:

Wolf-D. Schildener, Mario Stiletto und Jan Beenken (Stellvertreter)

In unseren Versammlungen ist es Usus, dass sich die von der Abstimmung Betroffenen der Stimme enthalten. Das ist bei allen TOP’s geschehen.

Die Kontaktinformationen und Aufgabenbereiche aller Funktionsträger finden Sie unter “Über uns”.

Rollei Geschichte jetzt bei der IHK Braunschweig erwähnt

Die Innovationsförderung der Industrie- und Handelskammer Braunschweig hat in der Märzausgabe 2013 ihrer Innovations- und Umwelt-Mailingliste einen deutlichen Hinweis auf Photographica Cabinett und auf den Internet-Auftritt der Gesellschaft für PhotoHistorica e.V. veröffentlicht. Man findet den Hinweis unter der Rubrik „Dies und Das“ im Artikel „Die Rollei-Unternehmensgeschichte aus neuer Sicht“.

Archivieren darf sie diese vierteilige Artikelserie allerdings nicht, denn die Rollei-Werke gibt es nicht mehr. Dafür haben es einige Braunschweiger Archive in ihren Bestand aufgenommen. Näheres dazu findet man in der Mitteilung der IHK (s. weiterführende Links).

Ganz herzlichen Dank an unser Mitglied Hans W. Leckscheidt aus Himmelpforten, der in unglaublich akribischer Weise die Rollei Geschichte von 1920 bis zum ersten Konkurs im Jahr 1981 in vier umfangreichen und lesenswerten Beiträgen in Photographica Cabinett veröffentlicht hat.

Hier der Link zur IHK Seite.

Rollei Digitalkameras und Rolleiflex Mittelformatkameras werden auch heute noch angeboten und verkauft. Entwickelt und produziert werden sie in Fernost und in Braunschweig. Wie und unter welchen Umständen es dazu gekommen ist, wird in unserem Magazin Cabinett Ausgabe 60 (Dezember 2013) berichtet.

 

Ergebnisse des 2. Fotowettbewerb beim Mitgliedertreffen 2012

Bei zweiten Mal war vieles anders. Zunächst hatten wir in der Ausschreibung die Themen der einzureichenden Bilder eingegrenzt. Damit sollte eine gewisse Fokussierung auf bestimmte Motive erreicht werden. Folgende Kategorien waren vorgegeben:

Kat. 1            Tiere, Natur und Landschaft (19)

Kat. 2            Menschen und Porträts (16)

Kat. 3            Makro und Detail (8)

Kat. 4            Technik und Industrie (5)

Kat. 5            Gebäude und Architektur (7)

Eigentlich hatten wir erwartet, dass sich die 55 eingereichten Bilder gleichmäßig auf die Themenbereiche verteilen, aber dem war bei weitem nicht so. Die Zahlen in Klammern in der obigen Aufstellung zeigen an, wie viele Beiträge es in den fünf Kategorien gab. Zu den Siegerbildern wurde von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen des Lesertreffens durch Vergabe von max. 5 Punkten jeweils das Bild mit den meisten Punkten pro Kategorie gekürt. Das ergab nach der Auszählung folgendes Ergebnis:

17 Pkt.            (Kat. 3)                        „Libelle mit ihrer Larve“ – Klaus Kemper, Nideggen

14 Pkt.            (Kat. 4)                        „Zahnräder“ – Heinz Veddeler, Rhauderfehn

12 Pkt.            (Kat. 1)                         „Ag Ave“ – Dr. Stephan Baedeker, Freiburg

12 Pkt.            (Kat. 5)                        „Schöne Vergänglichkeit“ – Gernot Monzen, Schloß Holte

10 Pkt.            (Kat. 2)                        „Griechische Kaffeepause“ – Uschi Stenzel, Fulda

Die Stellwände mit den Fotos waren diesmal nicht im Tagungsraum platziert, sondern ziemlich beengt im Treppenhaus. Das erschwerte es schon, die Bilder in Ruhe zu betrachten und zu vergleichen. Großzügige Unterstützung durch Sponsoren hatten wir diesmal leider nicht – alle Preise wurden vom Initiator des Fotowettbewerbs gestiftet. Recht amüsant und unterhaltsam waren bei der Preisverleihung die Ausführungen der Autoren der Siegerbilder, denn so erfuhren wir, unter welchen Umständen die Bilder entstanden waren und was sich der Fotograf oder die Fotografin dabei gedacht hatten.

Erstaunt war man allgemein, dass das Siegerfoto von Klaus Kemper mit einer selbst gebauten Makro-Kamera aufgenommen worden war.

Weiterlesen

Kommentare erwünscht !

Unser neu gestalteter Web-Auftritt ist fertig – wie gefällt er Ihnen?

Klicken Sie auf den untenstehenden Link und hinterlassen Sie Ihre Wünsche, Anregungen oder Kritik.

http://blog.k-medien.com/2011/12/photographica-cabinett-im-web-renoviert/

Unter allen Teilnehmern verlosen wir eine der letzten Kameras aus der DDR Produktion.

Christian Kirchmann und Harald Schwarzer

 

 

Lesertreffen 2011 – 19. Mai bis 22. Mai in Schwäbisch Gmünd

War es der neue Termin – weg vom traditionellen Christi Himmelfahrt und stattdessen an einem „normalen“ Wochenende, das attraktive Programm mit der längst fälligen Besichtigung der Zeiss Werke in Oberkochen, oder gar die geographische Lage, diesmal im Süden der Republik? Eine kurze Umfrage während der Mitgliederversammlung ergab, daß wohl alle Faktoren dazu beigetragen haben, daß dieses Lesertreffen mit etwa fünfzig Teilnehmern einen neuen Teilnehmerrekord bedeutete. Und so traf man sich schon am Nachmittag des 19. Mai im Tagungshotel Fortuna – das allerdings wegen der Baumaßnahmen für den „Bud Spencer“-Tunnel nicht ganz leicht zu finden war. Das Wetter lud zu einem ersten Spaziergang im reizvollen Schwäbisch Gmünd ein. Am Abend fand dann die Mitgliederversammlung statt, und am nächsten Morgen ging es per Bus zu Carl Zeiss in Oberkochen.

Weiterlesen

Fotowettbewerb 2011

1. PhC Fotowettbewerb – ein gelungenes Experiment zum Lesertreffen 2011

Als ich bei der diesjährigen Vorstandssitzung vorschlug, für das Programm des Lesertreffens einen Fotowettbewerb zu organisieren, war die erste Reaktion meiner Vorstandskollegen eher skeptisch. „Meinst Du wirklich, es gibt genügend Beteiligung?“ oder „Hoffentlich haben wir am Ende nicht mehr Preise als Einsendungen!“ hieß es da. Und in der Tat meine Anforderungen waren hoch – zunächst wollte ich nur Aufnahmen zulassen, die mit einem Zeiss Objektiv gemacht wurden, denn schließlich stand u.a. die Werksbesichtigung in Oberkochen auf dem Programm. Die Wettbewerbsbedingungen haben wir letztendlich dann doch weniger restriktiv gestaltet und alle Kameras und Objektive zugelassen. Auch ein Thema war nicht vorgegeben, was sich im Nachhinein betrachtet als nachteilig herausstellte. In einigen Gesprächen während des Lesertreffens wurde mir erzählt, dass sich somit die Auswahl der eigenen Beiträge als sehr schwierig gestaltete und man zum Schluss dann doch lieber auf eine Einsendung verzichtet hatte. Auch die Bewertung der Fotos am Samstagabend war nicht einfach. Wie meinte doch Frau Thiele so treffend: „Vom Aktfoto bis zum Teelicht ist alles dabei – da weiß man doch gar nicht, wo man seine Punkte hinkleben soll.“ So viel schon vorab – das Experiment ist gelungen und wir werden es beim Lesertreffen 2012 wiederholen, aber dann mit geänderten Wettbewerbsbedingungen.

Weiterlesen